Museum für Meteorologie und Aerologie

  • bz-start

    Öffnungszeiten

    Aktuell: Montag bis Donnerstag 10 -16 Uhr | ab April: Sonntag bis Donnerstag 10 - 16 Uhr

    Letzter Einlass: 15:15 Uhr

    Wir haben an allen Feiertagen im Jahr (im Land Brandenburg) und zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

    Führungen für Gruppen sind auf Anfrage auch außerhalb unserer Öffnungszeiten möglich. Anmeldungen telefonisch unter 033677 - 62521.

  • Eintrittspreise

    Erwachsene: 7 €
    Kinder 6 - 18 Jahre: 5 €

    Eintritt und Führung für Gruppen

    Eintritt mit Führung bis 9 Personen: pro Person 7 €, zzgl. Pauschal 50 €
    Eintritt mit Führung ab 10 Personen: pro Person 10 €

    Auf Anfrage und Anmeldung ist auch ein Besuch beim Deutschen Wetterdienst mit Besichtigung des Radiosondenaufstiegs möglich.

    Schulklassen

    Eintritt mit Führung für Schulklassen und Besuch beim Deutschen Wetterdienst

    - pro Schüler/Schülerin 8 € (gilt für Besuchstage ohne Projektstunden).

    Kooperationsschulen profitieren von günstigeren Preisen. Sprechen Sie uns gern dazu an. Am besten per Mail an verein@wettermuseum.de, Betreff: "Kooperation".

    Darüber hinaus bieten wir ein umfassendes Angebot für Projekttage.
    Weitere Informationen und Preise finden Sie hier >>

    wettermuseum windenhaus betriebsausflug

  • wettermuseum windenhaus betriebsausflug

    Betriebsausflug nach Lindenberg?

    Ja! Ob Sommer oder Winter, der Ausflug nach Lindenberg wird in allen Jahreszeiten zu einem bleibenden Erlebnis.
    Für Gruppengrößen von 20 bis maximal 50 Personen bietet der Museumsbesuch eine ideale Mischung von …

    mehr Informationen

  • wettermuseum gaestebuch

    Donnerwetter – unser Gästebuch

    Wie war der Besuch im Wettermuseum? Wir freuen uns über ehrliche Anregungen, Lob und Kritik.

    Werfen Sie einen Blick in unser Gästebuch           Schreiben Sie uns!

Das Wettermuseum sucht Spender*innen, um weiter die faszinierende Geschichte des Ortes Lindenberg und seines berühmten Wetterobservatoriums erzählen zu können. Viele der markanten, weinroten Schilder, die diese Geschichten direkt vor Ort erzählen, wurden leider in letzter Zeit Opfer von Vandalismus und Schmierereien. Unterstützt durch den Ortsbeirat Lindenberg wollen wir diese Schilder durch neue, widerstandsfähigere ersetzen. Uns fehlen dazu noch 500€, für die wir noch Spender*innen mit einem Herz für Lindenberg und seiner historischen Kleinode suchen.

 

Jeder Euro zählt! Ab 100€ kann eine Patenschaft für ein Wunschschild mit direktem Dank auf dem Schild übernommen werden und wir bedanken uns mit einer persönlichen Museumsführung. Details zum Spenden (Kennwort "Spende Schilder") hier ...