Museum für Meteorologie und Aerologie

  • bz-start

    Wir haben geöffnet, ohne Zutrittsbeschränkung!

    Wir haben wieder für alle Besucher geöffnet ganz ohne Zugangsbeschränkungen. Das Tragen von Masken ist freiwillig und bleibt Ihnen überlassen.

    Auch unser Bistro steht Ihnen wieder mit Kaffee und Snacks zur Verfügung.

    Der Besuch des Observatoriums zur Besichtigung des Ballonaufstiegs ist ebenfalls wieder möglich.

    Öffnungszeiten

    Nov. bis März: Mo bis Do 10 - 16 Uhr | April bis Okt.: So bis Do 10 - 16 Uhr

    Letzter Einlass: 15:15 Uhr

    Führungen für Gruppen sind auf Anfrage auch außerhalb unserer Öffnungszeiten möglich. Anmeldungen telefonisch unter 033677 - 62521.

    Online Veranstaltungen

    Wöchentlich bieten wir verschiedene Online Veranstaltungen mit Themen rund um Meteorologie und Klimatologie.
    Weitere Infos ...

    ----------------------------------------------------

    Wir haben an allen Feiertagen im Jahr (im Land Brandenburg) und zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

    Bitte beachten Sie auch unsere digitalen Angebote.

  • Eintrittspreise

    Erwachsene: 6 €
    Kinder 6 - 18 Jahre: 4 €

    Eintritt und Führung für Gruppen

    Eintritt mit Führung bis 9 Personen: pro Person 6 €, zzgl. Pauschal 50 €
    Eintritt mit Führung ab 10 Personen: pro Person 9 €

    Auf Anfrage und Anmeldung ist auch ein Besuch beim Deutschen Wetterdienst mit Besichtigung des Radiosondenaufstiegs möglich.

    Schulklassen

    Eintritt mit Führung für Schulklassen und Besuch beim Deutschen Wetterdienst

    - pro Schüler/Schülerin 7 € (gilt für Besuchstage ohne Projektstunden).

    Darüber hinaus bieten wir ein umfassendes Angebot für Projekttage.
    Weitere Informationen und Preise finden Sie hier >>

    wettermuseum windenhaus betriebsausflug

  • wettermuseum windenhaus betriebsausflug

    Betriebsausflug nach Lindenberg?

    Ja! Ob Sommer oder Winter, der Ausflug nach Lindenberg wird in allen Jahreszeiten zu einem bleibenden Erlebnis.
    Für Gruppengrößen von 20 bis maximal 50 Personen bietet der Museumsbesuch eine ideale Mischung von …

    mehr Informationen

  • wettermuseum gaestebuch

    Donnerwetter – unser Gästebuch

    Wie war der Besuch im Wettermuseum? Wir freuen uns über ehrliche Anregungen, Lob und Kritik.

    Werfen Sie einen Blick in unser Gästebuch           Schreiben Sie uns!

Noch eine Praktikantin - Elise verstärkt uns für 2 Wochen

Hallo,

ich bin Elise und ich starte gerade mein zweiwöchiges Schülerpraktikum hier im Wettermuseum. Ich bin 15 Jahre alt, komme aus Storkow und gehe in die neunte Klasse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Fürstenwalde.

Der Grund, weshalb ich mich für das Wettermuseum als Praktikumsplatz entschieden habe ist, dass ich die Themen wie Klimawandel und Wettervorhersagen sehr interessant finde und gerne mehr darüber erfahren würde.  Außerdem interessiert mich wie ein Museum hinter den Kulissen abläuft, was alles gemacht wird und wie  man Ideen und Vorschläge umsetzt.

Weiterlesen

Danila Renn ist die neue Schüler-Praktikantin im Wettermuseum

Hallo, mein Name ist Danila Renn und ich bin die neue Schüler-Praktikantin im Wettermuseum. Ich bin 15 Jahre alt, komme aus Briescht bei Tauche und gehe auf das Rouanet-Gymnasium in Beeskow.

Für mein 3-wöchiges Schulpraktikum habe ich mich für das Wettermuseum in Lindenberg entschieden, weil mich Vieles interessiert, was mit dem Wetter zu tun hat. Hier will ich die unterschiedlichen Bereiche der Museumsarbeit kennenlernen. Dazu zählen Öffentlichkeitsarbeit, Inventarisierung, Besucherbetreuung aber auch Mitarbeit an der Planung der zukünftigen Ausstellungsgestaltung.

Weiterlesen

Radiosonde Museum ist wieder online

Mitte Januar 2022 wurde die vorläufig letzte Etappe der Übernahme des "Radiosonde Museum of North America" durch das Wettermuseum in Lindenberg bei Beeskow erfolgreich beendet.
Wir können mitteilen, dass wir nun auch das digitale Produkt (radiosondemuseum.org) zu unserem Provider überführt haben.

Wir führen es zunächst als "Radiosonde Museum of North America" in englischer Sprache weiter. In den nächsten Monaten werden wir an einer deutschsprachigen Variante arbeiten. Jetzt wünscht der Verein Wettermuseum e.V. viel Spaß beim Stöbern in der Geschichte der Radiosondierung.

Neu: Online Veranstaltungen zum Thema Klima und Gesellschaft

Das Wettermuseum veranstaltet ab sofort wöchentliche online Kaminfeuergespräche rund um die Klimakrise. Dabei handelt es sich um öffentliche Vorträge und Diskussionen per Videokonferenz. Im Fokus steht die faszinierende Welt der Klimaforschung und ein meteorologischer Blick auf die gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft.  Die Reihe startet am Dienstag, den 11.01.2022 um 19:00 Uhr mit einer digitalen Kaminrunde zum Thema „Der Klima-Fingerabruck des Menschen - Eine kriminologisch - klimatologische Detektivgeschichte“. Weitere Veranstaltungen z.B. zu den gesellschaftlichen Folgen der Klimakrise oder den Argumentationsmustern von Klimaskeptikern folgen im Laufe der Monate Januar bis Mai.

Infos zu weiteren Terminen und technischen Details finden sich hier.

Angekommen!

Die Märkische Oderzeitung berichtet darüber am 25. November 2021, natürlich in der Beeskower Ausgabe, aber sogar in der Fürstenwalder Ausgabe.

Das nordamerikanische Radiosondenmuseum von Cliff Lawson ist nun in Lindenberg. Dabei greifen die Zeitungen im Wesentlichen auf unsere Pressemitteilung vom 19.11. zurück, die wir nachfolgend dokumentieren.

Hier die Geschichte:

Weiterlesen

Für Fans von Online-Shops ...

  ... bieten wir auch eine Verknüpfung zu smile.amazon.de an. Da es mit java script unter joomla nicht so einfach ist, gibt es einen ganz kleinen Umweg. Wir haben den uns gelieferten smile.amazon Button einfach auf eine ganz einfache Webseite gepackt. Da kann eigentlich nichts schief gehen, wir erhalten als Verein 0,5 % des Einkaufswertes. Bitte beachten,  dass die Unterstützung des Vereins bei Firmen, die im BILDUNGSSPENDER gelistet sind, meist höher ist. Also auf das gelbe Schild klicken oder hier klicken und viel Erfolg beim  Einkauf.