Museum für Meteorologie und Aerologie

  • bz-start

    Aktuelle Pandemie Hinweise

    Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist das Wettermuseum bis auf Weiteres geschlossen.

    Öffnungszeiten im Normalbetrieb

    April bis Okt.: So bis Do 10 - 16 Uhr | Nov. bis März: Mo bis Do 10 - 16 Uhr

    Es finden derzeit keine Veranstaltungen statt. Bleiben Sie gesund und schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen.

    Digitale Angebote

    Stöbern Sie gern während der kommenden Zeit bequem von zu Hause in unseren digitalen Angeboten.

  • ;

    wettermuseum windenhaus betriebsausflug

    Eintrittspreise und Führungen

    Erwachsene: 6 €, Kinder 6 - 18 Jahre: 4 €
    Eintritt mit Führung bis 9 Personen: pro Person 6 €, zzgl. Pauschal 50 €
    Eintritt mit Führung ab 10 Personen: pro Person 9 €
    Auf Anfrage und Anmeldung ist auch ein Besuch beim Deutschen Wetterdienst mit Besichtigung des Radiosondenaufstiegs möglich.

    Eintritt mit Führung für Schulklassen und Besuch beim Deutschen Wetterdienst pro Schüler/Schülerin 7 € (gilt für Besuchstage ohne Projektstunden).

  • wettermuseum windenhaus betriebsausflug

    Betriebsausflug nach Lindenberg?

    Ja! Ob Sommer oder Winter, der Ausflug nach Lindenberg wird in allen Jahreszeiten zu einem bleibenden Erlebnis.
    Für Gruppengrößen von 20 bis maximal 50 Personen bietet der Museumsbesuch eine ideale Mischung von …

    mehr Informationen

  • wettermuseum gaestebuch

    Donnerwetter – unser Gästebuch

    Wie war der Besuch im Wettermuseum? Wir freuen uns über ehrliche Anregungen, Lob und Kritik.

    Werfen Sie einen Blick in unser Gästebuch           Schreiben Sie uns!

In der Ballonhalle entsteht in diesen Tagen ein neuer Ausstellungsteil. Auf zwei Tafeln zeigen wir, wie in den Jahren 1896 und 1897 die noch junge Fotografie für die wissenschaftliche Vermessung von Wolken benutzt wurde. Zu sehen sind Abbildungen der Instrumente und Arbeitsweisen aus dem Forschungsprojekt. Und in zwei Vitrinen zeigen wir Gegenstände, die für die Wolkenforschung eine Rolle gespielt haben. 17 der Original-Fotodokumente, die in diesem internationalen Forschungsprojekt entstanden sind, können auf museum-digital gründlich studiert werden.

IMWFK 705x705n einem Digitalisierungs-Projekt, das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert wurde, haben wir 77 Original-Fotodokumente vom Ende des 19. Jahrhunderts für die Zukunft gesichert und veröffentlicht. Insgesamt hat das Wettermuseum 150 Stück von diesen unersetzlichen Originalen. Weitere Digitalisierungen und Veröffentlichungen sollen folgen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Themenseite.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.