Museum für Meteorologie und Aerologie

Museumsfahrten mit der Bimmelbahn

20160713 bimmelbahnauftakt

2018: Fahrten auf Nachfrage!

2016/17: Ab sofort soll es regelmäßig eine Tagesfahrt zum Wettermuseum geben. "Immer dienstags ab 10:00 Uhr fährt die Bahn in Wendisch Rietz los und bis 15:30 Uhr wieder zurück", bietet der Unternehmer Jürgen Sehne an. Unterwegs, z. B. auch in Bad Saarow, können Fahrgäste dazu steigen. „… und in der Millibar des Museums werden Kaffee und Kuchen sowie eine Führung durchs Museum angeboten“, wirbt Jürgen Sehne um zahlreiche Fahrgäste. Anmeldungen einer Tagesfahrt direkt beim „Lokführer“ über Tel. 0176 60857609 oder spontanes Zusteigen (Fahrplan). Nachfragen zum Angebot, evtl. auch zu Sonderfahrten für Gruppen, sind auch über das Wettermuseum möglich.

weiterlesen

Barocke Effektmaschinen

Sonderausstellung 2017, verlängert bis 2018

Bis Ende 2018 hat die Initiative TheaterMuseumBerlin e.V. ihre Nachbauten barocker Effektmaschinen nach Lindenberg ausgeliehen. Vier Geräte wurden in der „Ballonhalle 2“ aufgestellt und können Wind, Regen und Donner zumindest akustisch simulieren.
Foto: St. Gräbener (Initiative TheaterMuseumBerlin e.V.)

weiterlesen

Für Fans von Online-Shops ...

  ... bieten wir auch eine Verknüpfung zu smile.amazon.de an. Da es mit java script unter joomla nicht so einfach ist, gibt es einen ganz kleinen Umweg. Wir haben den uns gelieferten smile.amazon Button einfach auf eine ganz einfache Webseite gepackt. Da kann eigentlich nichts schief gehen, wir erhalten als Verein 0,5 % des Einkaufswertes. Bitte beachten,  dass die Unterstützung des Vereins bei Firmen, die im BILDUNGSSPENDER gelistet sind, meist höher ist. Also auf das gelbe Schild klicken oder hier klicken und viel Erfolg beim  Einkauf.

weiterlesen

Vergabe von Bauleistungen

Wettermuseum e.V. plant im zweiten Halbjahr 2018 - vorbehaltlich des noch ausstehenden Förderbescheides - den Bau eines Schulungsgebäudes ("Bildungszentrums") eingeschossig auf 105 qm mit einem Schulungs- und Vorbereitungsraum sowie Technik- und Sanitärräumen. Der Bau findet statt auf dem Museumsgrundstück Herzberger Str. 21, 15848 Tauche, Deutschland.
Folgende Nettokosten sind geplant und in Losen oder gesamt zu vergeben:
KG 200 - Erschließung                                  7 T€
KG 300 - Bauwerk - Baukonstruktion          95 T€
KG 400 - Bauwerk - technische Anlagen    32 T€
KG 500 - Außenanlagen                             11 T€
Interessenten wenden sich bitte an den Objektplaner

Ingenieurbüro Jürgen Schütte GmbH
Karl-Marx-Str. 17
15517 Fürstenwalde
per Fax 03361/ 591611
oder Email  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                                                                                             Lindenberg, den 18.06.2018
weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok