Museum für Meteorologie und Aerologie

In der Ballonhalle entsteht in diesen Tagen ein neuer Ausstellungsteil. Auf zwei Tafeln zeigen wir, wie in den Jahren 1896 und 1897 die noch junge Fotografie für die wissenschaftliche Vermessung von Wolken benutzt wurde. Zu sehen sind Abbildungen der Instrumente und Arbeitsweisen aus dem Forschungsprojekt. Und in zwei Vitrinen zeigen wir Gegenstände, die für die Wolkenforschung eine Rolle gespielt haben. 17 der Original-Fotodokumente, die in diesem internationalen Forschungsprojekt entstanden sind, können auf museum-digital gründlich studiert werden.

IMWFK 705x705n einem Digitalisierungs-Projekt, das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg gefördert wurde, haben wir 77 Original-Fotodokumente vom Ende des 19. Jahrhunderts für die Zukunft gesichert und veröffentlicht. Insgesamt hat das Wettermuseum 150 Stück von diesen unersetzlichen Originalen. Weitere Digitalisierungen und Veröffentlichungen sollen folgen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Themenseite.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.