Museum für Meteorologie und Aerologie

Der erste Programmpunkt der Weltrekord-Feier am 3. August war ein 9750-m-Jedermann-Lauf rund um das Observatorium. Genau 9750 m wurden als Gesamtstrecke ausgemessen, so weit, wie im Jahr 1919 ein Wetterdrachen hochstieg und den bis heute den Drachenhöhenweltrekord markiert. Aber auch kürzere Runden waren möglich. Über 30 Sportler hatten sich zum Start eingefunden, darunter auch Landtagskandidaten (am 1.9. sind in Brandenburg Wahlen).
Siegerin über die volle Strecke von 9750 m war Sportlerin Claudia Becker (rechts im Bild) in genau 47 min. Als Zweiter kam ein Sportler ein (links im Bild).

Nun gibt es Überlegungen, ob dieser Lauf jährlich stattfinden sollte. Über Meinungen freut sich Wettermuseum e. V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.