Museum für Meteorologie und Aerologie

Landvergnügen

Schrittweise konnten wir – entsprechend der Vorgaben der Behörden – unsere Angebote „hochfahren“. Ein neues Angebot ist das für Wohnmobile mit „Landvergnügen“-Mitgliedschaft. Es werden da eher neuere Wohnmobile sein, die sich auf unserem Parkplatz einfinden. Falls jemand noch eine alte fahrbare Wetterwarte hat, darf er oder sie natürlich auch kommen. 😉 Ansonsten heißen die „Landvergnügen“-Regeln: Keine Reservierungen, sondern nur kurzfristige Anmeldungen bzw. einfach schauen, ob der eine Platz noch frei ist.

SPAZIERGANG MIT GEWINN (April 2020)

Osterkorbfoto mit den Gewinnen

Das Wettermuseum wünscht – in einer ungewöhnlichen Situation – ein frohes und erholsames Osterfest und bietet Ihnen einen SPAZIERGANG MIT GEWINN

Im Ort Lindenberg gibt es ein Informationssystem unseres Museums (bestehend aus vielen Hinweistafeln). Wir zeigen nachfolgend eine große Zahl diese Schilder, die frei im Ort zugänglich sind. Einige Stellen sind geschwärzt. Die vierstelligen Zahlen gilt es herauszufinden und zu addieren. Für unterwegs haben wir die entscheidenden Ausschnitte auf ein Blatt Papier zusammengefasst und stellen das als PDF-Datei oder JPG-Datei zur Verfügung.

Die ersten 3 (drei) Einsender einer Email mit der richtigen Lösungszahl erhalten

Weiterlesen

Einweihungsfeier Lernwerkstatt

An einem Experimentiertisch Am 23. Januar wurde die bauseits mit LEADER-Mitteln unterstützte Lernwerkstatt mit dem ersten Modul „Sonne satt“ eingeweiht. Neben politischer Prominenz (ein Bundestagsabgeordneter, der Bürgermeister der Gemeinde Tauche u. a.) fanden sich viele Lehrkräfte und Interessierte, und natürlich auch Vereinsmitglieder ein. Neben den bereits mehrmals genannten Unterstützern für die Innenausstattung kam einige Tage später auch ein Scheck über 300 € von der E.DIS NETZ GmbH Fürstenwalde/Spree für die Bildungsarbeit an, viel Dank.

Die Eröffnung wurde von LEADER-TV in Ausschnitten gefilmt. Klick führt zum Film auf den Seiten von leadertv.de.

Herbstferienaktion erfolgreich beendet

Kinder erobern das Wettermuseum! So nannten wir ein Herbstferienprojekt, das vom Deutschen Museumsbund im Rahmen der Förderinitiative „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2018 – 2022) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurde.

Konkret war es eine gestaltete Ferienwoche von Montag bis Samstag mit Abreise am Sonntag. Beteiligt waren 16 Schülerinnen und Schüler (SuS) der Klassenstufen 4 bis 6 der Grundschule Müncheberg. Ein Ziel war es, dass die SuS die neue, demnächst bezugsfertige “Lernwerkstatt“ mitgestalten. Was wollen sie experimentieren, um Wetter und Klima besser zu verstehen? Was macht Spaß, bleibt aber auch im Gedächtnis?“

Weiterlesen

Weltrekordfeier gut besucht

Mit einem 100-Jahre-Drachenhöhenweltrekord-Jubiläumsfest am 3. August 2019 lockte das Wettermuseum - Museum für Meteorologie und Aerologie – mehr als 400 Besucherinnen und Besucher an. Zugleich bot das Richard-Aßmann-Observatorium einen Tag der offenen Tür. Nach Besucheraussagen gab es ein überraschend (!) abwechslungsreiches Programm.
 
Der erste Programmpunkt noch vor 10 Uhr war ein 9750-m-Jedermann-Lauf rund um das Observatorium. Genau 9750 m wurden als Gesamtstrecke ausgemessen, so weit, wie im Jahr 1919 ein Wetterdrachen hochstieg und den bis heute den Drachenhöhenweltrekord markiert. Aber auch kürzere Runden waren möglich.
 

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.