Museum für Meteorologie und Aerologie

Im Rahmen der Ökofilmtour wird am Donnerstag, den 9. März um 16 Uhr die 45minütige Koproduktion (Deutschland, USA, England) „Letzte Chance für unser Klima – Worauf es jetzt ankommt“ von Christian Jentzsch gezeigt. Für die anschließende Diskussion zum Film und zum Thema konnte Dr. Erika von Schneidemesser vom Potsdamer Institut für Nachhaltigkeitsforschung

(2009 von Klaus Töpfer gegründet) gewonnen werden. Sie ist dort Leiterin des Projektes „Klimawandel und Luftqualität“. Damit ist eine spannende Diskussion zu erwarten, die bis zur Frage gehen könnte, was der VW-Abgasskandal für den Klimawandel bedeutet. Der Film spannt den Bogen vom Klimawandel und seinen Folgen, wie Wasserarmut einerseits, Flutgefahren andererseits zur konkreten Frage: Können die Verantwortlichen dafür, die Produzenten von Öl- und Kohle-Energie, belangt werden.


Treffpunkt ist das Klubhaus im Richard-Aßmann-Observatorium (Deutscher Wetterdienst, DWD), durch die Veranstaltung führt wie in den Vorjahren Dr. Bernd Stiller vom Wettermuseum. Das Wettermuseum, etwa 400 m vom Veranstaltungsort entfernt, ist bis 16 Uhr geöffnet.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok