Museum für Meteorologie und Aerologie

  • bz-start

    Aktuelle Pandemie Hinweise

    Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist das Wettermuseum bis auf Weiteres geschlossen.

    Öffnungszeiten im Normalbetrieb

    April bis Okt.: So bis Do 10 - 16 Uhr | Nov. bis März: Mo bis Do 10 - 16 Uhr

    Es finden derzeit keine Veranstaltungen statt. Bleiben Sie gesund und schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen.

    Digitale Angebote

    Stöbern Sie gern während der kommenden Zeit bequem von zu Hause in unseren digitalen Angeboten.

  • ;

    wettermuseum windenhaus betriebsausflug

    Eintrittspreise und Führungen

    Erwachsene: 6 €, Kinder 6 - 18 Jahre: 4 €
    Eintritt mit Führung bis 9 Personen: pro Person 6 €, zzgl. Pauschal 50 €
    Eintritt mit Führung ab 10 Personen: pro Person 9 €
    Auf Anfrage und Anmeldung ist auch ein Besuch beim Deutschen Wetterdienst mit Besichtigung des Radiosondenaufstiegs möglich.

    Eintritt mit Führung für Schulklassen und Besuch beim Deutschen Wetterdienst pro Schüler/Schülerin 7 € (gilt für Besuchstage ohne Projektstunden).

  • wettermuseum windenhaus betriebsausflug

    Betriebsausflug nach Lindenberg?

    Ja! Ob Sommer oder Winter, der Ausflug nach Lindenberg wird in allen Jahreszeiten zu einem bleibenden Erlebnis.
    Für Gruppengrößen von 20 bis maximal 50 Personen bietet der Museumsbesuch eine ideale Mischung von …

    mehr Informationen

  • wettermuseum gaestebuch

    Donnerwetter – unser Gästebuch

    Wie war der Besuch im Wettermuseum? Wir freuen uns über ehrliche Anregungen, Lob und Kritik.

    Werfen Sie einen Blick in unser Gästebuch           Schreiben Sie uns!

Ab sofort bietet das Wettermuseum seine beliebte Führung auch für Einzelbesucher sowie digital von zu Hause zum individuellen Anhören an. „Normalerweise erläutern wir großen Besuchergruppen direkt die spannenden Geschichten rund um Wetter und Klima“, beschreibt Jannis Buttlar, der Umweltbildungsreferent des Museums, das Angebot. Aufgrund der Erfordernisse der Kontaktreduktion werden diese jetzt auf neue Art und Weise vermittelt. „Wir versuchen so, die verschiedenen Phänomene in der Natur anschaulich und kurzweilig zu vermitteln. Teilweise sind unserer Autorin da wahre Wissenschaftskrimis gelungen“, ist Buttlar begeistert.

Mithilfe von Geldern des Projektes „Neustart“ der Staatsministerin für Kultur und Medien hat das Wettermuseum einen Großteil seiner normalen Führung als kurze Dialoge vertonen und die entsprechende Technik installieren können. Während des aktuellen Lockdowns können sich unsere Gästen die kulturarme Wartezeit versüßen, und die Hörspiele auch ab sofort bequem vom Sofa zu Hause hier abspielen:
https://app.wettermuseum.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.