Museum für Meteorologie und Aerologie

  • bz-start

    Öffnungszeiten

    April bis Okt.: So bis Do 10 - 16 Uhr | Nov. bis März: Mo bis Do 10 - 16 Uhr

    Wir haben an allen Feiertagen im Jahr (Land Brandenburg) und zwischen
    Weihnachten und Neujahr geschlossen. In diesem Jahr schließen wir unser Museum vom 20.12.2019 bis zum 05.01.2020, wir bitten um Verständnis. Gruppenführungen auf Anfrage.

    Führungen

    Ohne Anmeldung, in den Sommermonaten:
    jeden Mittwoch und Donnerstag 11:00 Klimawandelführung: Themenführung und Präsentation rund ums Klima.
    jeden Montag und Dienstag 11:00 Vom Drachen zum Laser: Themenführung und Präsentation über die Geschichte der Wetter- und Klimabeobachtung in Lindenberg.

    Weitere Termine für Gruppenführungen und Projekttage auf Anfrage (Führungen ggf. auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich). Für Fragen und Buchungen erreichen sie uns am besten telefonisch: 033677 62521

  • Wettermuseum Fuehrung Preise

    Eintrittspreise und Führungen

    Erwachsene: 6 €, Kinder 6 - 18 Jahre: 4 €
    Eintritt mit Führung bis 9 Personen: pro Person 6 €, zzgl. Pauschal 50 €
    Eintritt mit Führung ab 10 Personen: pro Person 9 €
    Auf Anfrage und Anmeldung ist auch ein Besuch beim Deutschen Wetterdienst mit Besichtigung des Radiosondenaufstiegs möglich.

    Eintritt mit Führung für Schulklassen und Besuch beim Deutschen Wetterdienst pro Schüler/Schülerin 7 € (gilt für Besuchstage ohne Projektstunden).

  • wettermuseum windenhaus betriebsausflug

    Betriebsausflug nach Lindenberg?

    Ja! Ob Sommer oder Winter, der Ausflug nach Lindenberg wird in allen Jahreszeiten zu einem bleibenden Erlebnis.
    Für Gruppengrößen von 20 bis maximal 50 Personen bietet der Museumsbesuch eine ideale Mischung von …

    mehr Informationen

  • wettermuseum gaestebuch

    Donnerwetter – unser Gästebuch

    Wie war der Besuch im Wettermuseum? Wir freuen uns über ehrliche Anregungen, Lob und Kritik.

    Wirf einen Blick in unser Gästebuch           Schreibt uns!

Kinder erobern das Wettermuseum! So nannten wir ein Herbstferienprojekt, das vom Deutschen Museumsbund im Rahmen der Förderinitiative „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2018 – 2022) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurde.

Konkret war es eine gestaltete Ferienwoche von Montag bis Samstag mit Abreise am Sonntag. Beteiligt waren 16 Schülerinnen und Schüler (SuS) der Klassenstufen 4 bis 6 der Grundschule Müncheberg. Ein Ziel war es, dass die SuS die neue, demnächst bezugsfertige “Lernwerkstatt“ mitgestalten. Was wollen sie experimentieren, um Wetter und Klima besser zu verstehen? Was macht Spaß, bleibt aber auch im Gedächtnis?“

Bündnispartner war neben der Grundschule Müncheberg der Verein JuSeV - Jugendhilfe und Sozialarbeit e.V., der in Hirchluch Freizeitgestaltung und Unterkunft bot. Die Firma MST Reisen Herzberg führte den Fahrdienst zwischen Storkow und Lindenberg durch und natürlich An- und Abreise nach Müncheberg.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok